Ratz-fatz Oreo-Pralinen

Hüftgold für große und kleine Genießer

Selbst gemachte Kekse

Diese Pralinen schmecken auch den Kleinsten. Und sie bestehen aus genau drei Zutaten: Oreo-Kekse, Frischkäse und Kuchenglasur. Deine Mäuse haben bestimmt Lust, beim Pralinenrollen mitzuhelfen. Ich persönlich habe festgestellt: meine Küche sah nach unserer ersten Pralinenaktion gar nicht so schlimm aus, wie ich erwartete hatte – und die Großeltern, die zum Kaffee kamen , waren von den kleinen Kugeln schwer angetan! Sie lassen sich auch gut verschenken!

Und so geht’s:

  • 12 Kekse mit dem Pürierstab oder mit der Küchenmaschine zu einer pulverigen Masse zerkleinern
  • 60 g Frischkäse hinzufügen und mit dem Mixer zu einer klebrigen Masse verarbeiten;  diese lles für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • aus der Pralinenmasse kleine Kügelchen formen
  • die fertigen Kügelchen in flüssige Kuchenglasur tauchen und abkühlen lassen, bis die Glasur fest geworden ist

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlasse einen Kommentar als Gast

*Pflichtfelder