Weltentdecker: Spielspaß auf der Babydecke

Baby liegt auf Babydecke

Spielspaß auf der Babydecke! Wenn die Temperaturen im Frühjahr langsam wieder steigen, ist endlich die Draußen-Zeit wieder gekommen. Auch für kleine Babys öffnet sich jetzt eine ganz neue Welt! Bei einem gemeinsamen Ausflug auf die Wiese kannst du sie deinem Baby näher bringen.

Alles, was du brauchst, ist eine Decke (nimm am besten eine schöne große Picknickdecke, idealerweise mit Beschichtung gegen Feuchtigkeit von unten). Darauf kann man ganz prima in den Tag hineinträumen, kuscheln, schmusen und in den Himmel schauen. Zeig deinem Baby, was du siehst – auch wenn es noch nicht alles versteht, wird es doch viele neue Dinge entdecken.

Ideen aus dem PEKiP-Kurs

Wenn es warm genug ist, dann lass es auch mal etwas leichter bekleidet auf der Decke liegen. Viele Kinder mögen das sehr und zeigen ganz neue Bewegungsmuster, wenn sie nicht mehr durch Klamotten eingeengt sind (deswegen sind beim PEKiP die Babys oftmals nackt).

Oder du sammelst ein paar schöne Blumen und bindest sie zu einem Kranz, den man dann befühlen kann. Die Blüten kitzeln auch ganz herrlich an Babys Nase!

Achtung! Bei allem Spaß natürlich immer an Sonnenschutz in Form von Sonnencreme und Sonnenhut denken und am besten immer ein Schattenplätzchen suchen.


Auch im Winter ein toller Spaß

Übrigens: Natürlich funktioniert der Decken-Spaß auch im Winter ganz prima. Dann kuscheln wir uns einfach zuhause gemütlich hin. Mit einem Heizstrahler oder in der Nähe des Kamins wird es schön kuschlig für kleine und große Entdecker.


Eine Anleitung für eine selbstgenähte Krabbeldecke haben wir selbstverständlich auch für euch!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlasse einen Kommentar als Gast

*Pflichtfelder