Wir basteln Indoor-Schneemänner

Winterzeit ist Bastelzeit

(Noch keine Bewertung)


Wenn es endlich mal geschneit hat, gehört es bei uns zum Ritual, ganz schnell nach draußen zu stürmen und einen Schneemann zu bauen. Oder eine Schneefrau, je nach Lust und Laune.

Für die schneelosen Tage oder die, an denen man dann vielleicht doch nicht rausgehen mag, haben wir jetzt eine tolle Bastelidee entdeckt: Schneemänner für drinnen!

Winter-Deko: Lustige Indoor-Schneemänner 

Du brauchst dafür:

  • Wattekugeln in drei verschiedenen Größen (beispielsweise über Amazon)
  • Pfeifenputzer-Draht  in weiß und braun
  • Schaschlikspieße
  • Eierkarton
  • Karton oder andere feste Unterlage
  • Bastelkleber

So wird's gemacht:

  1. Die Wattekugeln auf den weißen Pfeifeputzerdraht fädeln. Durch die mittlere Kugel einen Draht quer durch stehen (das sind die Arme).
  2. Einen Schaschlikspieß etwas kürzen und am Dratende einwickeln. Mit dem braunen Pfeifenputzedraht einige Borsten formen und am oberen Ende des Spießes fixieren.
  3. Eine Spitze des Eierkartons abschneiden und am Kopf des Schneemanns festkleben. Das ist der Hut.
  4. Mit einem schwarzen Stift Gesicht und Knöpfe aufmalen.
  5. Den Schneemann mit Bastelkleber auf dem Kartonstück fixieren.

HINTERLASSE EINE ANTWORT
*Pflichtfelder
voriger Artikel
Käpt'n Sharky Gewinnspiel

nächster Artikel
Rubbellose selber machen