Vorwärts! Die besten Ideen für Spaziergänge mit kleinen Kindern

(Noch keine Bewertung)


Komm wir gehen spazieren. Wer kennt das nicht - egal ob ein Stadt-Spaziergang oder die kleine Wanderung in der Natur, schnell ist den Zwergen langweilig. "Ist es noch weit??" ist ein Ausruf, den alle Eltern kennen. Doch das hat nun ein Ende. Mit dieses Muttivations-Tipps für Spaziergänge haltet ihr eure Kids auf Trapp, ohne dass sie es merken.

Singen und Reimen

Ein Huhn, ein Stock, ein Damenunterrock Diesen Klassiker kennen wir noch aus der eigenen Kindheit. Bei jedem Schritt wird der Text aufgesagt: "Und eins und zwei und drei und vier und fünf und sechs und sieben und acht und neun und zehn...Ein Huhn, ein Stock, ein Damenunterrock..." und dann mit den Füßen "...vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran. Hacke, Spitze, Hoch das Bein!"

Lieder pfeifen Mama oder Papa pfeifen bekannte Kinderlieder, die Kleinen müssen die Melodie erraten

Komm in meine Arme Jedes, aber wirklich jedes kleine Kind liebt dieses Spiel. Man geht einige Schritte voraus und der kleine Liebling rennt in die Arme und bekommt direkt einen Rundumflug.

Spiele für Unterwegs

Sachensucher Papa oder Mama gehen ein Stück vor und lassen „Schätze“ (kleine Kieselsteine, Gummibärchen oder Stöcke) fallen, die von den Kindern entdeckt werden müssen.

Stempelbuch Zuhause wird ein Wander-Stempelbuch gebastelt. Bei jeder erreichten Etappe bekommt das Kind einen Stempel und kann am Ende auf sich selber wirklich stolz sein!

Tannenzapfen-Weitwurf Jedes Familienmitglied bekommt einen Tannenzapfen (alternativ eignen sich auch Steine). Nun wird geworfen. Es geht hierbei nicht um die Weite, sondern darum, wer als erster seinen Tannenzapfen wieder in den Händen hält.    

 

Two boys go hiking with backpacks on a forest road bright sunny day


HINTERLASSE EINE ANTWORT
*Pflichtfelder
voriger Artikel
Lego-Kopf-Stiftehalter

nächster Artikel
Der Puste-Drache