Selbstgemachte Marmelade

Oh Du schöne Beerenzeit

5 / 5 Sterne


Sommerzeit ist eben auch Beerenzeit! Und Marmelade einkochen ist zum Glück kinderleicht. Unser erster Besuch auf einem Erdbeerfeld verlief zwar nicht ganz ohne Komplikationen (Memo an mich: immer VORHER  noch mal ein Klo suchen und Pipi machen gehen...), aber Spaß gemacht hat das Pflücken trotzdem. Ebenso viel Spaß  hatten wir neulich bei Freunden von uns, die Johannisbeersträucher in ihrem Garten gepflanzt haben. Sind die Beeren erst gepflückt, ist der Großteil der Arbeit eigentlich schon getan. Sie müssen noch gewaschen und ggf. von Stielen und Blättern befreit werden. Dann ab mit ihnen in einen hohen Topf zum Pürieren, Zucker und Zitrone drauf und alles zum Kochen bringen.  Nach ungefähr 6 Minuten Kochzeit kannst du die fertige Marmelade in Gläser füllen.

MMSSommerbeeren2

Du brauchst dafür:

- 1000 g sommerliche Beeren (Erdbeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren)

- 500g  Gelierzucker 2:1

- Den Saft einer Zitrone

- Wer's mag: eine halbe Dose Kokosmilch (passt z.B. gut zu Erdbeeeren)

- ca. 5 Weckgläser/ausgespülte und abgekochte Marmeladengläser mit Schraubverschluss    


HINTERLASSE EINE ANTWORT
*Pflichtfelder
voriger Artikel
Baby-Boogie-Woogie

nächster Artikel
Basteln mit Holz