Bobby Car und Co: Retro im Kinderzimmer

Spielzeug-Recycling der besonderen Art

(Noch keine Bewertung)


Emilia fährt jetzt einen Oldtimer. Der ist mehr als 30 Jahre alt und war mein geliebtes Bobby Car. Der Fund auf dem Dachboden meiner Eltern schlug voll ein. Dazu gesellte sich auch noch ein alter Hochstuhl in 70er-Jahre mäßigem grün-orange-weiß.

Seitdem ist klar: Solche Sahnestücke müssen unbedingt konserviert werden, denn sie sind einfach niemals out. Ein Klassiker ist auch die Raupe Nimmersatt von Eric Carle. Emilia versteht noch nicht den Sinn der Geschichte, aber sie liebt es in den Löchern des Buches zu pulen und den bunten Schmetterling zu betrachten, in den sich die dicke Raupe verwandelt. Rund um das Buch hat sich mittlerweile eine ganze Raupe-Nimmersatt-Welt entwickelt, und so besitzen wir auch ein passendes Geschirr- und Besteckset, es gibt Raupen-Schmusetiere, Holzspielzeug und sonstige Weiterentwicklungen dieser erfolgreichen Marke.

raupe_nimmersatt

Das Schöne daran ist, dass man seinen Kindern damit etwas aus seiner eigenen Kindheit weitergeben kann, es ist wie ein Band, das man damit knüpft. Also, mein guter Rat: Schau mal auf deinem Dachboden, oder, noch besser, auf dem der Großeltern, und überlege dir selbst gut, was du weggeben möchtest, wenn dein Kind ein Spielzeug einmal nicht mehr mag. Vielleicht wird es in 30 Jahren ja wieder gebraucht. Zur Raupe Nimmersatt gibt es übrigens sogar ein Lied. Hör mal rein!


HINTERLASSE EINE ANTWORT
*Pflichtfelder