Die schönsten Stopp-Tanz-Spiele

3 / 5 Sterne


Klar, dass sich meine beiden gerne zur Musik bewegen – tun ja alle Kinder gerne. Manchmal tanzen wir zusammen ganz wild zusammen im Wohnzimmer rum und tun so, als wären wir die Mega-Rockstars – und dann hören wir auch gerne Lieder, in denen der Text uns die Bewegungen vorgibt wie bei 1-2-3-im Sauseschritt – und manchmal stoppen wir die Musik zwischendurch auch für ein Spiel …

1. Musik aus und alle … … laufen ganz schnell zur Tür/zum Fenster/zur Wand/zum Sofa … und berühren Tür/Fenster/Sofa mit der Hand/mit dem Fuß/mit dem Popo/mit dem Bauch/mit dem Ellbogen/mit der Nase Wer am schnellsten ist, hat gewonnen!

2. Musik aus und alle … … spielen Wetter!

  • Sonnenschein: Aus der Hocke aufstehen und mit den Armen eine runde Sonne formen
  • Regen: auf der Stelle hüpfen
  • Donner: ganz schnell auf der Stelle trampeln
  • Blitz: aus der Hocke nach oben springen und danach wie versteinert stehen bleiben
  • Schnee: Hände hinter dem Rücken verschränken und ganz lautlos durch den Raum

3. Musik aus und alle … … sind ein Spielzeug

  • Flummiball: auf der Stelle hüpfen oder mit geschlossenen Beinen durch den ganzen Raum hüpfen
  • Spieluhr: sich um Kreis drehen und ein Lied auf „lalala“ singen
  • Auto: mit den Händen das Lenkrad formen und ganz schnell mit Gebrumm durch den Raum flitzen
  • Puppe: reglos auf dem Boden sitzen
  • Marionette: abwechselnd rechten Fuß und rechtes Bein/linken Fuß und linkes Bein heben und wieder senken

4. Musik aus und alle … … sind ein Tier

  • Elefant: rechte Hand an die Nase – linken Arm als Rüssel durch die Öffnung zwischen Nase und rechtem Arm stecken – durch den Raum stampfen
  • Vogel: mit den Armen durch den Raum flattern, dabei Piepsgeräusche machen
  • Känguru: die Hände formen Pfötchen vor dem Bauch – durch den Raum hüpfen
  • Frosch: aus der Hocke in die Höhe hüpfen und wieder in die Hocke gehen
  • Maus: mit Mäusetrippelschritten durch den Raum gehen

… und dir fallen bestimmt noch mehr Tiere ein, oder?

5. Musik aus und alle … … sind Fotomodelle

  • ein Kind ist der Fotograf und darf so tun, als würde es die anderen/das andere knipsen – der Rest steht ganz still da und wartet, bis das Foto gemacht wurde
  • Hochzeitsfot: zwei Kinder nehmen sich in den Arm und lächeln
  • Modenschau: alle Kinder laufen in einer Reihe mittig durch den Raum
  • Posen: alle Kinder schauen abwechselnd: Böse/lustignachdenklich/normal

HINTERLASSE EINE ANTWORT
*Pflichtfelder