Die schönsten Bastelideen für den Frühling

Mit Naturmaterialien und Kreativität

3.7 / 5 Sterne


Anzeige | Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Jako-o.

Hurra, der Frühling ist da! Und mit ihm Blüten und spießende Blätter – die Natur wird wieder bunt und grün. Auch zum Basteln sind Naturmaterialien perfekt geeignet – entweder direkt draußen im Garten und auf der Wiese oder – wenn es dann doch mal einen Regentag gibt – gemütlich drinnen. Dort könnt ihr euch natürlich auch mit buntem Papier, Karton oder Filz ganz herrlich austoben. Schließlich werden die Ostereier jetzt wieder abgehängt und es muss Deko-Nachschub her für Fenster und blühende Vasen-Zweige. So eine Deko ist echt fix gemacht, ihr werdet sehen!

Über den Link zum Frühlingsbasteln weiter unten findet ihr außerdem fertige Bastelsets, die ihr direkt bestellen könnt. Daneben findet ihr im Onlineshop unseres Kooperationspartner Jako-o alles, was man zum Leben mit Kindern braucht.

Aber nun genug gequasselt! Hier kommen unsere Tipps für tolle Frühlingsbasteleien für drinnen und draußen:

Kunstwerke der Natur

Wenn ihr mit den Kids unterwegs seid, könnt ihr viele unterschiedliche Naturmaterialien sammeln: Moos, Gras, Halme, Zweige, Blätter, Blüten, kleine Steine, Baumrinde – all das, was Feld, Wald und Wiese eben so hergeben. Die gesammelten Schätze könnt ihr zu kleinen Kunstwerken zusammenstellen – das geht auch gleich direkt draußen im Wald oder auf der Wiese. Dazu nehmt ihr einfach ein Blatt festes Papier oder Karton mit – das darf gerne quietschebunt sein – und klebt darauf einen breiten Streifen doppelseitiges Klebeband. Auf der Klebefläche kann man nun die schönsten Naturbilder arrangieren und fixieren. Auch ein bisschen Sand kann man draufstreuen. Fertig ist eure Natur-Collage!

Blütenkränze flechten

Nichts ist schöner im Frühling als blühende Wiesen voller Löwenzahn und Gänseblümchen. Und welch schöner Schmuck sich daraus machen lässt! Dazu sammelt ihr mehrere Hände voll Blüten und achtet darauf, dass die Stiele lang genug sind. Dann werden sie zu einem Kranz geflochten. Das kann etwas knifflig sein, aber mit etwas Übung klappt es! Ihr solltet vor allem aufpassen, dass die Blüten gut miteinander verwoben sind, damit nicht gleich wieder alles auseinander fällt. Ein schönes Tutorial zur Anleitung findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=OByz-LJtN3

Blühende Töpfe aus der Kreativ-Werkstatt

Für das Projekt Blumentopf braucht man einige Tage Zeit, denn zunächst sind die Blumentöpfe an sich dran. Man nimmt einen einfachen Blumentopf aus Ton und bemalt ihn nach Lust und Laune mit bunten Farben. Dazu eignen sich Acryl- oder Plaka-Farben (aus dem Bastelgeschäft) sehr gut. Auch Wasserfarben kann man nehmen, da werden die Farben aber nicht so schön knallig. Soll der Topf draußen stehen, besprüht man ihn nach dem Malen am besten noch mit Klarlack, damit das Kunstwerk wasserfest wird. Dann füllt ihr gemeinsam mit den Kindern Blumenerde hinein und setzt Samenkörner in die Erde. Das kann eine Wildblumenmischung sein oder auch Kräuter wie Schnittlauch oder Petersilie – sucht euch einfach eure Lieblingsblumen aus! Natürlich könnt ihr auch mehrere Töpfe gestalten und damit beispielsweise einen richtigen Kräutergarten anlegen.

Eierkarton-Basteln

Ihr habt noch Eierkartons von Ostern übrig? Bloß nicht wegwerfen! Schon zu Ostern haben wir euch auf unserem Insta Channel gezeigt, was man daraus Schönes machen kann.  Und auch diese Bastel-Idee eignet sich perfekt für den Frühling: Mit einem paar Handgriffen und etwas Farbe gestaltet ihr nämlich ganz wunderbare Karton-Raupen. Dazu schneidet ihr die Eierbecher so auseinander, dass ihr eine ganze lange Reihe mit 5 Vertiefungen erhaltet. Das ist der Körper eurer Raupe. Den bemalt ihr nun nach Herzenslust. Pfeifenputzerdraht als Fühler und Wackelaugen machen das Ganze komplett.

Extra-Tipp für die ganz Kleinen: Die Vertiefungen der Eierkartons eignen sich auch prima für Sortierspiele. Dazu legt ihr ein unterschiedliche Materialien bereit – von Bauklötzen bis Papierschnipseln. Euer Baby oder Kleinkind kann sich daran bedienen und nach Herzenslust den Karton befüllen.

Eine Blumenwiese als Fensterschmuck

Besonders schön im Frühling sind Blumen aus Transparentpapier, mit denen ihr die Fenster beklebt. Dazu nehmt ihr Transparentpapier, schneidet Kreise aus und arrangiert diese in mehreren Schichten übereinander. Probiert mal aus, welche Farbkombinationen besonders schön wirken! Die Kreise müssen auch gar nicht perfekt sein, es wirkt ganz im Gegenteil viel schöner, wenn die Blüten nicht ganz akkurat rund sind. Die einzelnen Kreise aufeinander festkleben, dann noch Stiele in Grün herstellen und ab ans Fenster damit!

Befestigen könnt ihr eure Fensterblumenwiese entweder mit etwa Tesafilm, den ihr doppelt nehmt und in die Mitte der Blüte setzt (dort sieht man ihn am wenigsten durchscheinen) oder auch mit einem herkömmlichen Klebestift (die Reste lassen sich beim Abnehmen einfach mit etwas lauwarmem Wasser abwaschen). Eine Anleitung, wie ihr Bastelkleber selbst herstellen könnt, findet ihr unter diesem Link

Kleine Helfer für eure Frühlingsbastelei

Ihr wollt direkt losbasteln? Dann schaut euch mal die fertig zusammengestellten Materialien für das Oster- und Frühlingsbasteln bei Jako-o an.

Hier wird weitergebastelt

Noch mehr schöne Tipps fürs Basteln zu jeder Jahreszeit findet ihr natürlich auch hier auf dem Portal. Gebt einfach mal „Frühling“ in die Suchmaske ein – dann stoßt ihr beispielsweise auf unsere süßen Origami-Schmetterlinge oder unsere Tulpengabel-Bilder.

Viel Spaß beim Basteln! Wünschen euch Mama macht Spaß und Jako-o.

 


HINTERLASSE EINE ANTWORT
*Pflichtfelder